Kirche

St. Martin Trochtelfingen

Trochtelfingen

Pfarrkirche St. Martin

Ausstattung: Hochalter als Mensa aus der Erbauungszeit des Chores: Taufstein (15. Jhdt.), Empore (zweigeschossig, 17. Jhdt.), Sitzende Muttergottes mit Kind (amter amabilis) um 1420, Ulmer Schule- drei trauernde Frauen mit Kruzifix im Chor (um 1430). Malerei: Chorgewölbe 'Majestas Domini' nach 1322, Fresko 'Das Weltgericht', um 1480, Fresko 'Hl. Martin zu Pferd', im gotischen Chorbogen, 1823, Fresko. Verschiedene Grabmale unter anderem Graf Johann von Werdenberg, gest. 1465.

täglich geöffnet

Google Map

Adresse

Kath. Pfarramt St. Martin
Pfarrgasse 10
72818 Trochtelfingen

    Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.