Gedenkstätte

Gedenkstätte Grafeneck

Gomadingen

Gedenkstätte für die Opfer der "Euthanasie"-Verbrechen im Nationalsozialismus Baden-Württemberg.

Zwischen Januar 1940 und August 1941 wurden in Deutschland mehr als 70.000 psychisch kranke und geistig behinderte Menschen ermordet. Dies geschah an sechs Orten, einer davon war das abgelegene ehemalige Jagd- und Sommerschloss der Grafen von Württemberg, Grafeneck.

Im so genannten "Krüppelheim" der Samariterstiftung Stuttgart wurden von Januar bis Dezember 1940 10.654 Menschen mit Behinderungen ermordet.

Zur Erinnerung an die Opfer befindet sich auf dem Gelände des Schlosses ein Namensbuch und ein Alphabet-Garten.

Google Map

Adresse

Gedenkstätte Grafeneck e.V.
Grafeneck 3
72532 Gomadingen

    Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.