2019 Naturtheater Hayingen "Der kleine Prinz"

2019 Naturtheater Reutlingen "Anatevka"

2019 Naturtheater Hayingen "Der kleine Prinz"

2019 Naturtheater Reutlingen "Shrek"

2019 Naturtheater Hayingen "Der kleine Prinz"

Freizeittipps

Naturtheater

Amateurtheater auf höchstem Niveau

Die Mittlere Schwäbische Alb bietet als ideales Sommervergnügen gleich 2 Freilichtbühnen: Eines der größten Naturtheater in Baden-Württemberg findet sich am Fusse der Schwäbischen Alb in Reutlingen. Mehr als 150 Jahre Vereinsgeschichte, etliche Auszeichnungen, über 25.000 Besucher pro Saison und jeden Sommer eine Inszenierung für Erwachsene und für Kinder. Dies alles hat einen Namen: Das Naturtheater Reutlingen. Nun hat das Naturtheater Reutlingen sein Programm für die Wasenwald-Festspiele 2019 vorgestellt. Im Erwachsenenstück begegnet den Zuschauern das Musical "ANATEVKA (FIDDLER ON THE ROOF)". Seit der Uraufführung 1964 am New Yorker Broadway gehört ANATEVKA zu den Klassikern des Musicalrepertoires, auch in Deutschland. Es ist eines der eindringlichsten Werke der Musicalgeschichte. Eine Gratwanderung zwischen Komik und Tragik, zwischen jüdischem Witz und zu Herzen gehender Traurigkeit. Für die Kinder gibt es dieses Jahr das Musical "SHREK". Shrek ist ein grüner Oger, ein hässliches Geschöpf, das niemand mag. Er lebt zurückgezogen und grummelig in seinem Sumpf, aus dem er jeden Eindringling verscheucht. Mit seiner Ruhe ist es allerdings vorbei, als Lord Farquaad alle Märchenwesen aus seinem Land vertreibt und sie in Shreks Sumpf ansiedelt…

Nur wenige Kilometer entfernt auf der Schwäbischen Alb findet sich in Hayingen ein weiteres erfolgreiches Naturtheater, das im Sommer den Besuchern aus Nah und Fern vergnügliche Unterhaltung für alle Altersklassen beschert. Idyllische Natur und ein engagiertes, spielfreudiges Team sind hier die Erfolgszutaten des 1949 gegründeten Theaters. Das ist von der UNESCO belohnt worden. Das Naturtheater Hayingen wurde als erste Freilichtbühne im deutschen Verband von der UNESCO zum "Immateriellen Kulturerbe" gekürt. Danach erfüllt es den Anspruch der "Regionalen Vielfalt der Mundarttheater in Deutschland“ und verkörpert dies mit einfallsreichen Inszenierungen. Meist sind es Uraufführungen eigener oder bekannter Stoffe, oft mit regionalen Bezügen zur Geschichte und Geschichten der Schwäbischen Alb. In diesem Jahr geht es zu den Sternen und auf die Alb und zurück ... "DER KLEINE PRINZ". Ein schwäbisches Freilichtspiel zum Staunen, Träumen & Lachen für Menschen allen Alters. Der schwäbische Flugpionier Gustl will mit einer selbstgebastelten Maschine zu den Sternen fliegen. Zu seinem Freund, dem kleinen Prinzen, sagt er. Viele verlachen den „Ikarus vom Lautertal“ als verrückten Träumer. Doch wenn er von seiner Begegnung mit dem kleinen Prinzen erzählt, zieht seine Geschichte alle in ihren Bann. Träume werden wahr, Surreales real und Schweres leicht, in einem phantasievollen Theaterstück mit charmanten Charakteren, tierischen Freunden und bewegender Musik - natürlich wieder in authentischer schwäbischer Mundart.