01.04.2019

Religiöse Alltagskunst – Traditionelle und moderne Exponate der Volksfrömmigkeit mit Dr. Berthold Müller

Quelle: Berthold Müller

Herzliche Einladung zur Vernissage im Peterstor-Museum am Samstag, 13. April um 18 Uhr

Volksfrömmigkeit will vornehmlich die Herzen der Menschen berühren und drückt deren religiöse Bindung im alltäglichen Leben aus.
Religiöse Abbilder sind nicht nur in Kirchen und Kapellen zu finden, sondern fanden in der Vergangenheit auch Eingang in Privathäuser und Wohnungen. Dort ging es weniger um künstlerisch wertvolle Darstellungen als um erschwingliche, aber den Glauben unterstützende religiöse Devotionalien.
Auch religiöse Kunst ist einem Kulturwandel unterworfen, weshalb  Darstellungen aus früheren Epochen heutzutage  kaum noch ansprechen und als süßlich – kitschig abgelehnt werden.
Dieselben religiösen Objekte könnten, in einen neuen und zeitgemäßen Zusammenhang gestellt, sehr wohl wieder unsere religiösen Gefühle ansprechen. Eine solche Neu-Interpretation will Berthold Müller in der Ausstellung versuchen.

Im Anschluss an die Vernissage Prälaturkonzert um 19.30 Uhr mit den „Württembergischen Streichersolisten“.

Führungen durch die Ausstellung finden an Sonntag, 2. Juni im Rahmen der Biosphärenwoche statt.

Anmeldung für die Vernissage an info@geschichtsverein-zwiefalten.de oder Tel. 07373-915134

 

Ähnliche Nachrichten
vorheriger und nächster Artikel